Samstag, 5. September 2015

Nein, nicht rot, rot steht mir nicht...

...lieba lila, lieba lila...
So sang Wolle Kriwaneck vor x Jahren
und auf mich trifft es absolut zu!
Ich könnte den Post aber auch nennen:
ein Trip in diee Seeligkeit!
Auf dem Foto seht ihr:
ein himmlisches Kuschelkissen mit der aufgestickten Weisheit
"and I think to myself what a wonderful word!
Dazu ein Täschchen, davon kann Frau ja nie genug haben - natürlich Ton in Ton und
auch wieder passend: ein Bücklein mit Postit, alles in lila, mit Schmetterling, Herzerl und, und, und..

Für meine täglichen Autofahrten: eine Trinkflasche für den Biotee marrokanische Minze (hmmmmmm)
eine Kiste
(Ordnung ist, wenn man weiß wo man zuerst suchen muss - der heilige Antonius, der Schutzengel der Verbummelten, wie ich gerade gelernt habe versteht mich offensichtlich)
gefüllt mich Schnuckeleien von liebsten,
und ein Hörbuch, dessen Layout auch noch ros-lila ist!

Liebe Regina, Du schreibst "ich hätte es Dir nicht leicht gemacht",
das tut mir leid, gerade deshalb meine Hochachtung
für diese gelungene Auswahl und all die Mühe und vor allem die Gedanken,
die ich Dir offensichtlich dennoch wert war.
Dazu muss Frau wohl wissen:
obwohl auch die Bloggerwelt kleiner wird-
wir beide kennen einander noch überhaupt nicht
(ich hoffe das ändert sich nun).

Das liebe Freunde ist die beiliegende Karte!!!!
Und das gebrauchsfähige Verpackungsmaterial für das Lämpchen
- wer hat Dir denn geflüstert, dass ich gerade Filzsehnsucht entwickelt habe???

Leider kann ich jetzt nicht kuscheln gehen, denn ich muss heute arbeiten.
Deshalb bin ich wohl auch die Erste - oder die Sehnsüchtigste - hier beim Auspacken!

Vielen, vielen lieben Dank, die Überraschung ist Dir sooooooo sehr gelungen,
Danke, Danke, Danke!!!

Liebe Susi, auch an Dich tausend Dank für die wiedermal super Organisation,
höre bitte niemals auf!

Nun wünsche ich allen, und vor allem meinem Wichtelkind, genauso viel Spaß, Überraschung,
Freudentränen und blubberndes Glück im Bauch
und ein schönes Wochenende

Astrid


Kommentare:

  1. Liebe Astrid....hörst es rumsem...die Felsenlast von meinem Herzen????
    Das Kissen ist eigentlich und uneigentlich auch eine Decke....versuche es mal....zum einen kannst Du Dich darin einkuscheln...und wieder zusammen gefaltet...als hmm..Buchhalter, für den Kopf...für den Rücken und so weiter.

    Hmm das mit dem Filzen, das habe ich von Deiner letzten Post von Deinem Blog entnommen....hoffe das Verpackungsmaterial hat Dir gefallen...denn die Lampe mußte ja geschützt werden.

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid....hörst es rumsem...die Felsenlast von meinem Herzen????
    Das Kissen ist eigentlich und uneigentlich auch eine Decke....versuche es mal....zum einen kannst Du Dich darin einkuscheln...und wieder zusammen gefaltet...als hmm..Buchhalter, für den Kopf...für den Rücken und so weiter.

    Hmm das mit dem Filzen, das habe ich von Deiner letzten Post von Deinem Blog entnommen....hoffe das Verpackungsmaterial hat Dir gefallen...denn die Lampe mußte ja geschützt werden.

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das freut mich aber sehr, dass Astrid so glücklich mit ihren Schätzen ist!
    Regina hatte sich schon solche Sorgen gemacht...

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie fein liebe Astrid, da hatttest du ja schöne Dinge im Wichtelpaket
    LG Gitti

    AntwortenLöschen